Soziales und Gesundheit

25.01.24 09:23

Die Verwaltung der Region Hannover hat heute einen Bericht zur Auszahlung des sog. Mehrkostenzuschusses an soziale Einrichtungen vorgestellt. Aus dem Fördertopf konnten 43 Vereine, Träger und Verbände mit insgesamt 56.000 Euro unterstützt werden. Damit wurde eine wichtige grüne Haushaltsforderung umgesetzt, um krisenbedingte Kostensteigerungen auszugleichen.

05.10.23 08:47

„Die Ergebnisse der Antiziganismus-Studie sind erschreckend und die erste öffentliche Reaktion wirft kein gutes Licht auf das Jobcenter der Region Hannover. Die Studie liefert handfeste Hinweise auf Formen institutionalisierter Diskriminierung in Jobcentern, auf die bereits in der Vergangenheit häufiger von Selbstvertretungsorganisationen, wie der Melde- und Informationsstelle Antiziganismus (MIA), hingewiesen wurde. Die pauschale Zurückweisung der Vorwürfe ist vor diesem Hintergrund nicht angemessen." erklärt Sinja Münzberg.

20.09.23 14:44

„Ich freue mich sehr darüber, dass der Krankenhausplanungsausschuss heute eine Zusage für den Neubau des Krankenhauses Großburgwedel gegeben hat. Das ist ein wichtiger Meilenstein und eine großartige Bestätigung des Landes für die Medizinstrategie 2030. Von dem neuen Schwerpunktversorger in Großburgwedel werden insbesondere die Menschen im Umland profitieren." erklärt Sinja Münzberg.

20.09.23 10:03

"Unsere Aufgabe als Kommunalpolitiker*innen ist es bei jedem einzelnen Thema, uns in die Materie einzuarbeiten, Argumente gegeneinander abzuwägen und am Ende zu einer Entscheidung zu kommen. Und genau das haben wir auch bei der Medizinstrategie getan - und zwar ganz besonders gewissenhaft und sorgfältig, weil es hier um die Gesundheitsversorgung für 1,2 Mio. Menschen geht und um die Arbeitsbedingungen für über 8.000 Beschäftigte im KRH" so Sinja Münzberg, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Regionsfraktion.

24.05.23 08:15

Sinja Münzberg, Fraktionsvorsitzende, zum TOP Medizinstrategie: Wir stellen uns heute der Verantwortung einen der größten kommunalen Klinikkonzerne Deutschlands fit für die Zukunft zu machen. Und dabei geht es um weitaus mehr als um einzelne Standorte. Die Medizinstrategie ist in erster Linie eine Qualitätsoffensive: sowohl für die Versorgung der Menschen in der Region, als auch für die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im KRH. Und beides ist dringend notwendig.

Birgit Ballweg
24.05.23 08:09

Birgit Ballweg, gesundheitspolitische Sprecherin zum TOP Medizinstrategie 2030: Wir alle müssen im Rahmen unserer Möglichkeiten und den politischen Gegebenheiten Verantwortung übernehmen, mit dem Ziel, die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten zu verbessern, eine moderne medizinische und pflegerische Versorgung den Patient*innen zu bieten und die Krankenhäuser wieder solide finanziell aufstellen.

16.05.23 18:11

Im heutigen Ausschuss für Soziales, Wohnen, Teilhabe und Gesundheit wurde der Medizinstrategie 2030 zugestimmt. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für eine sichere und zukunftsfähige kommunale Gesundheitsversorgung für die ganze Region Hannover. Mit dieser Entscheidung sind wir Vorreiter in der Gesundheitsversorgung von Morgen, denn die gesamte Krankenhauslandschaft befindet sich aktuell im Wandel. Investitionsstau, Personalmangel, steigende Qualitätsanforderungen und der Trend zu ambulanten Behandlungen stellen Kliniken bundesweit vor große Herausforderungen.

Sinja Münzberg
24.03.23 11:01

Heute hat der Aufsichtsrat des Klinikums Region Hannover mit breiter Mehrheit die Medizinstrategie 2030 beschlossen. Dazu erklären Sinja Münzberg, Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Aufsichtsrat sowie Birgit Ballweg, gesundheitspolitische Sprecherin, den Entscheidungsprozess.

23.03.23 09:30

Gestern haben SPD und Grüne den Mehrausgabenzuschuss für soziale Infrastruktur in der Region Hannover beschlossen. Mit dem Unterstützungsprogramm können soziale Einrichtungen einen einmaligen Zuschuss beantragen, um Steigerungen bei den Energie- und Personalkosten besser abzufedern. Insgesamt stehen 100.000 Euro zur Verfügung. Christian Hinrichs, Sozialpolitischer Sprecher der Grünen Regionsfraktion, macht klar: „Wir helfen jetzt dort, wo sonst keine Hilfe ankommt.“

Sinja Münzberg
02.03.23 11:55

In der heutigen Ausgabe der HAZ hat der Kreisvorsitzende der CDU Hendrik Hoppenstedt den Rücktritt der KRH-Geschäftsführung gefordert. Dazu erklärt sich Sinja Münzberg, Fraktionsvorsitzende und Mitglied im KRH-Aufsichtsrat.

Seiten