Soziales und Gesundheit

Brigitte Nieße
Brigitte Nieße, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover
11.05.17 14:33

Brigitte Nieße, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in der Regionsversammlung, und Katrin Langensiepen, sozialpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion fordern ein Aufstocken des Verwaltungsbudgets des Jobcenters, ohne dass dabei die Mittel zur Eingliederung von Langzeitarbeitslosen gekürzt werden.

Immo Heinzel
Immo Heinzel, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover
23.03.17 14:41

Grüne: politisches Versprechen muss eingehalten werden

Brigitte Nieße
Brigitte Nieße, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover
09.09.16 10:07

Antrag von SPD und Grünen zur Einrichtung eines „Runden Tisches“ zur Verbesserung der Situation in der Geburtshilfe in der Region Hannover

Kathrin Kuhfß
26.08.16 11:44

Grüne: „Situation der Hebammen muss verbessert werden. Dazu brauchen wir einen Runden Tisch.“

Doris Klawunde
Doris Klawunde, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover
10.06.16 14:58

SPD und Grüne in der Regionsversammlung bringen Eilantrag ein: Anhörung zur Situation der Hebammen im August

KRH Lehrte [Foto GRÜNE]
14.12.15 15:38

Zukunftsfähige Lösung  Krankenhausstandorte im Nordosten der Region

 

 

30.06.15 11:24

Doris Klawunde, sozialpolitische Sprecherin und Brigitte Nieße, regionalplanungspolitische Sprecherin der Regionsgrünen unterstützen das Konzept zur Entwicklung einer Dachmarke „Hörregion Hannover“.

Doris Klawunde
01.11.12 16:20

„Wir hoffen, dass sich die Inanspruchnahme der Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket durch die vereinfachten Antragsverfahren spürbar steigern lässt“, so Doris Klawunde, sozialpolitische Sprecherin der grünen Regionsfraktion.

Silke Stokar von Neuforn, finanzpolitische Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen in der Regionversammlung.
29.08.12 11:59

„Niemand nimmt bedürftigen Kindern in der Region Hannover Haushaltsmittel weg, die für das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung zugewiesen wurden. Weit mehr als die nicht abgerufenen 6,4 Mio. € fließen zurück in die Teilhaushalte für Kinder, Jugend und Bildung“, so Silke Stokar, finanzpolitische Sprecherin der grünen Regionsfraktion.

Doris Klawunde
28.06.12 14:04

Rot-Grün lässt Weiterentwicklung des Sozialtarifs für einkommensschwache Menschen prüfen. “Der gemeinsame Antrag hat das Ziel das bestehende System, um eine Monatskarte für einkommensschwache Menschen zu ergänzen“, sagt Doris Klawunde sozialpolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen in der Regionsversammlung.

Seiten