Umwelt & Klima

Allee
CC by 2.0, Jose Monsalve 2, flickr.com

Hannover ist eine grüne Stadt – Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

Wurde bei den Rodungsarbeiten zum Südschnellweg gegen das Naturschutzgesetz verstoßen?

  • Veröffentlicht am: 13. Januar 2023 - 8:43
Ulrich Schmersow

Im BUND Fledermauszentrum Hannover wurde eine mit Bauschaum verklebte Fransenfledermaus aus dem Bereich des Südschnellwegbaus eingeliefert. Die GRÜNE Regionsfraktion fragt deshalb nach, wie es zu dem verletzten Tier kommen konnte und ob der Region Hannover derartige Verstöße gegen das Bundesnaturschutzgesetz bekannt sind. Weiterlesen $uuml;ber: Wurde bei den Rodungsarbeiten zum Südschnellweg gegen das Naturschutzgesetz verstoßen?

Die Bäume dürfen weiterleben: GRÜNE begrüßen die Absage an den Serengeti-Park

  • Veröffentlicht am: 5. Oktober 2022 - 15:28
Ulrich Schmersow

Die Grünen in der Regionsversammlung unterstützen die Entscheidung der Region Hannover den geplanten Airbustransport nicht zu genehmigen. Damit sind die Straßenbäume entlang der geplanten Transportstrecke erst einmal gerettet. Die Frage, was jetzt mit dem A310 passiert, bleibt aber. Weiterlesen $uuml;ber: Die Bäume dürfen weiterleben: GRÜNE begrüßen die Absage an den Serengeti-Park

Der Serengeti-Park darf sich beim Airbus-Transport nicht der öffentlichen Diskussion entziehen

  • Veröffentlicht am: 21. September 2022 - 10:39
Ulrich Schmersow

Mit einer Anfrage hat die GRÜNE Regionsfraktion nachgefragt, welche Umweltschäden der ausrangierte A310 beim geplanten Transport durch die Wedemark verursacht. Die Antwort bleibt seitens der Verwaltung unter Verschluss, aufgrund des laufenden Verfahrens. Der Serengeti-Park könnte zur Aufklärung beitragen, weigert sich aber das dazugehörige Gutachten zu veröffentlichen. Weiterlesen $uuml;ber: Der Serengeti-Park darf sich beim Airbus-Transport nicht der öffentlichen Diskussion entziehen

Was passiert jetzt mit dem Airbus?

  • Veröffentlicht am: 18. August 2022 - 8:51
Ulrich Schmersow

Der Ende letzten Jahres angekündigte Transport der 79 Tonnen Airbusmaschine A310 in den Serengtipark Hodenhagen verzögert sich weiterhin. "Die aktuelle Stille darum und das Festhalten an einer Eröffnung ab Sommer wirken verdächtig. Die Gefahr, dass der Transport doch noch durchgedrückt wird, besteht, so Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der Grünen Regionsfraktion.

  Weiterlesen $uuml;ber: Was passiert jetzt mit dem Airbus?

Mehr biologische Vielfalt – erfolgreiche Maßnahmen identifizieren und weiterführen

  • Veröffentlicht am: 29. Juli 2022 - 8:21
Ulrich Schmersow

Zwischen der Region Hannover, dem Landvolkverband Hannover und der Stiftung Kulturlandpflege besteht seit 2018 ein Gemeinschaftsprogramm, um eine Erhöhung der biologischen Vielfalt in der Landwirtschaft zu erreichen. Die Finanzierung dafür läuft Ende 2022 aus. Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher, fragt nach, welche Maßnahmen wirkungsvoll waren, um das Naturschutzprogramm positiv weiterzuführen. Weiterlesen $uuml;ber: Mehr biologische Vielfalt – erfolgreiche Maßnahmen identifizieren und weiterführen

Ute Lamla zu den Klimaschutzgesprächen in Berlin

  • Veröffentlicht am: 22. Juli 2022 - 13:00

Ute Lamla, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz, war wenige Tage vor Abschluss des großen Umwelt- und Energiegesetzpaketes zu Gesprächen bei Bundestagsabgeordneten aus Hannover in Berlin unterwegs. Welche neuen Gesetze wird es zukünftig geben und wo wird nachgesteuert? Wichtige Fragen, die auch den Klimaschutz hier bei uns in der Region bewegen. Weiterlesen $uuml;ber: Ute Lamla zu den Klimaschutzgesprächen in Berlin

Anfrage

  • Veröffentlicht am: 5. Juli 2022 - 13:53

Am 23.06.22 hat Bundesminister Robert Habeck die zweite Aramstufe des Notfallplans Gas ausgerufen und verdeutlicht wie angespannt die Lage auch mit Blick auf den Winter ist - vieles deutet darauf hin, dass ein Versorgungsengpass droht. Mit einer Anfrage an die Regionsverwaltung will die Grüne Regionsfraktion daher wissen wie die Region Hannover auf die aktuelle Gaskrise reagiert und fragt nach inwieweit die Verwaltung als gutes Vorbild vorausgeht, um Gas einzusparen. Weiterlesen $uuml;ber: Anfrage

Mehr Tempo beim Klimaschutz

  • Veröffentlicht am: 21. Juni 2022 - 18:04
Lilly Pietsch

Die in der heutigen Ausschusssitzung für Umwelt und Klimaschutz vorgestellte Energie- und Treibhausgasbilanz 2020 für die Region Hannover zeigt, dass die gesetzten Klimaziele klar verfehlt werden. "Wir brauchen deshalb jetzt einen Reduktionsplan, Maßnahmen wie wir die Ziele einhalten können und vor allem einen Weg, der funktioniert" so Lilly Pietsch, klimaschutzpolitische Sprecherin. Weiterlesen $uuml;ber: Mehr Tempo beim Klimaschutz

Seiten