Umwelt & Klima

swantje_michaelsen©Sven Brauers
21.08.18 14:27

Ungestörte Nachtruhe der Menschen muss Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen der Airport-Betreiber haben!

Begrüntes Dach
Begrüntes Dach, Foto: wikimedia © Jacob Köhler
14.08.18 08:02

Passivhäuser schneiden nicht nur in puncto Raumklima besser ab, sondern auch bei Hitzeereignissen.

Ute Lamla ©Schäfer
06.08.18 14:11

Grüne fordern tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen in der Landwirtschaft

Gülle in einem Güllesilo, Foto: wikimedia
13.07.18 09:27

Untersuchungen von Brunnenwasser in Burgwedel (NP-Bericht vom 11.07.) des VSR-Gewässerschutz haben gefährlich hohe Nitratwerte gemessen. In Otze und Engensen-Ost wird dringend davon abgeraten, Brunnenwasser zu verwenden oder zu trinken.

Grosser Wiesenknopf, Foto: ufz
03.07.18 08:22

Gemeinsam mit den Natur- und Umweltverbänden kämpfen Grüne seit Jahren für den Erhalt und den Schutz der Biodiversität in der Region Hannover.

Ute Lamla und Ulrich Schmersow vor dem Schützenverein Uetze, copyright: Busch
26.06.18 09:32

Im Rahmen seiner Bereisung hat der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz am letzten Donnerstag vier interessante Projekte in der Region Hannover besucht.

Windenergie
25.04.18 11:29

Klage gegen die Windenergievorranggebiete im RROP stellt nicht die Windenergie in der Region Hannover infrage, sondern die Begrenzung der Windenergie auf bestimmte Standorte.

Ute Lamla © Brauers
19.04.18 14:31

Grüne fragen nach – wie steht es um den Schutz der AnwohnerInnen, Tiere und der Umwelt?

Links Peter aus Grönland, in der Mitte Ute Lamla, klimaschutzpolitische Sprecherin und Achim Riemann von Janun, rechts Joseph aus Malawi. Foto: Markus Glombik
02.03.18 12:21

Klimabotschafter aus Grönland und Malawi unterwegs in der Region Hannover

„Im Gespräch mit den beiden Klimabotschaftern aus Grönland und Malawi werden die Auswirkungen der Klimaerhitzung direkt deutlich“, sagt Ute Lamla, klimaschutzpolitische Sprecherin der Grünen Regionsfraktion. „Dadurch werden abstrakte Zahlen und Prognosen erlebbar gemacht.“

Ulrich Schmersow
Ulrich Schmersow, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover
20.02.18 14:04

In einer Information an den Umweltausschuss hat die Regionsverwaltung den Stand bei der Ausweisung von Gebieten nach der Natura 2000-Schutzgebietskulisse vorgelegt. Diese muss nach einer Vereinbarung mit dem Niedersächsischen Umweltministerium bis 2018 beendet sein. Danach sind bisher 13 von 33 Gebieten abgeschlossen. Für über die Hälfte der Gebiete ist dagegen die Ausweisung noch immer in Arbeit oder hat noch nicht einmal begonnen.

Seiten