Region Hannover: Grüne melden Anspruch auf Dezernatsposten an

  • Veröffentlicht am: 20. Februar 2020 - 13:54
Evrim Camuz
Evrim Camuz, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover

Grüne melden Anspruch auf Dezernatsposten an

 

Die Grünen in der Region Hannover wollen eine Nachfolger*in für die im November aus dem Amt ausscheidende Finanzdezernentin Andrea Fischer vorschlagen.

„Natürlich hat der Regionspräsident das Privileg der Regionsversammlung einen Vorschlag für die Nachfolge für Andrea Fischer zu machen, aber er sollte dazu mit uns ins Gespräch kommen.“, so Evrim Camuz, Fraktionsvorsitzende der Grünen Regionsfraktion und führt weiter aus: „Auch als es in der Region eine Rot-Grüne Mehrheit gab, waren die drei stärksten Fraktionen im Dezernent*innenkreis vertreten.  Wir erwarten, dass diese informelle Regelung auch bei der Nachfolge im Finanzdezernat Anwendung findet.“

In den ersten drei Wahlperioden wurde die Regionsversammlung von einer Rot-Grünen Mehrheit geführt. Die Dezernent*innen haben aber immer die drei stärksten Fraktionen von SPD, CDU und Grünen auch in der Verwaltung abgebildet. Die Grünen wollen, dass das so bleibt und die „große Koalition“ nicht eine Bewerber*in aus ihren Reihen nominiert.

„Auch in der Opposition haben wir uns immer konstruktiv, innovativ und als Ideenbringerin gegenüber der GroKo verhalten. Deshalb wären wir schon sehr enttäuscht, wenn dieses Agreement jetzt von SPD und CDU aufgekündigt würde!“, stellt Frau Camuz fest.

 

Ansprechperson:

Evrim Camuz, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen in der Region Hannover