© Grüne Hannover, Foto: Sven Brauers
02.07.20 17:37

„Wir setzen uns für gute und sichere Radinfrastruktur in der Region ein. Dazu gehören gut ausgebaute Radwege und für zügiges Vorankommen Radschnellwege“, sagt Swantje Michaelsen, verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Regionsfraktion. „Wir freuen uns, dass es mit dem Radschnellweg von Hannover nach Lehrte nun voran gehen könnte. Die Anfrage der CDU zeigt allerdings, wie rückwärtsgewandt dort immer noch die Denkmuster sind.“

Nicole van der Made, © Foto: Brauers
18.06.20 08:53

„Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den jetzigen und zukünftige Haushalt(e)“,

Hier:  Auswirkungen von Haushaltsentscheidungen in Bezug auf die Lage der Frauen     

Die Maßnahmen und Eingriffe zur Eindämmung der Pandemie treffen vor allem Familien mit wenigen Ressourcen oder diejenigen, die oft in prekären Umständen leben und insbesondere Frauen. Deshalb nehmen wir die Aktuelle Stunde zum Anlass um über die Auswirkungen des Haushalts auf Frauen zu sprechen!

Evrim Camuz
Evrim Camuz, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover
17.06.20 13:05

Mit der Drucksache 3316 wird die zukünftige Dezernentin für Gebäude und Finanzen gewählt. Frau Drautz soll auf Vorschlag von Herrn Jagau Nachfolgerin von Frau Fischer werden.  Neben einer sehr guten Haushaltsführung inkl. Schuldenabbau steht das Dezernat V unter Frau Fischer aktuell für ein nachhaltiges Gebäudemanagement. Gemeinsam mit ihrem Team Service Gebäude hat sie sich bspw. eingesetzt, dass das Naturparkhaus in Mardorf oder die Mehrzweckhalle der BBS in Neustadt, in Passivhausqualität gebaut wurde.

Ute Lamla zu Besuch in der Demeter-Bäckerei (Foto: © Ute Lamla)
15.06.20 12:28

„Wir freuen uns, dass die Demeter-Bäckerei Backwerk mit 30.000 Euro aus der Leuchtturmrichtlinie gefördert wird“, sagt Ute Lamla, klimaschutzpolitische Sprecherin der Grünen Regionsfraktion. „Bei einem Gesamtvolumen von 800.000 Euro und beantragten 100.000 Euro hätten wir uns allerdings eine deutlich höhere Förderung gewünscht. Doch die Mehrheit hat das verhindert.“

Fabian Peters
Fabian Peters, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover
20.05.20 08:20

Der Bund der Steuerzahler hat die Müllgebühren in der Region erneut als höchste deutschlandweit gebrandmarkt, wobei die Grundlage des Vergleichs jedoch äußerst fragwürdig bleibt. „Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen, wenn man Großstädte, mit einer Region Hannover gleichsetzt, die durch weite Bereiche ländlichen Raums gekennzeichnet ist“, betont der abfallpolitische Sprecher der Grünen Regionsfraktion, Fabian Peters.

Seiten