Naturschutz und Energiewende nur Hand in Hand

  • Veröffentlicht am: 24. Mai 2017 - 15:56
Ute Lamla
Regionsabgeordnete Ute Lamla

Grüne: Baumaßnahmenstopp am Windpark Esperke ist richtig und wichtig

„Die freiwillige Entscheidung des Windparkbetreibers Enercity, nach einem Hinweis auf Rotmilannester im Baubereich, die Arbeiten ruhen zu lassen, ist richtig“, sagt Ute Lamla, klimaschutzpolitische Sprecherin der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. „Naturschutz und Energiewende müssen Hand in Hand gehen und nicht gegeneinander ausgespielt werden“, betont Lamla.
Die Grünen in der Regionsversammlung hatten beim Umweltausschuss im April bei der Verwaltung zu dem aktuellen Stand beim Windpark Neustadt-Esperke nachgefragt.

„Derzeit bleibt abzuwarten, wie das jetzt in Auftrag gegebene Gutachten ausfallen wird. Wichtig ist: Wenn sich der Hinweis bestätigt, müssen naturschutzrechtlich einwandfreie Lösungen gesucht werden“, so Lamla.

Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Ute Lamla, klimaschutzpolitische Sprecherin der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen