Umwelt & Klima

Allee
CC by 2.0, Jose Monsalve 2, flickr.com

Hannover ist eine grüne Stadt – Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

GRÜNE: Verkauf des Kohlekraftwerkes Mehrum - gut für Enercity, schlecht für‘s Klima!

  • Veröffentlicht am: 4. September 2017 - 9:10
Brigitte Nieße
Brigitte Nieße, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover

„Wir wussten gar nicht, dass Klimaschutz an Grenzen halt macht oder es die Umwelt schont, wenn Kohlverstromung den Besitzer wechselt.“, wundert sich Brigitte Nieße, Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Region Hannover. „Statt das Kraftwerk zu verkaufen hätte es in einigen Jahren stillgelegt werden sollen!“ Weiterlesen $uuml;ber: GRÜNE: Verkauf des Kohlekraftwerkes Mehrum - gut für Enercity, schlecht für‘s Klima!

Endlich Bewegung im gewerblichen Verkehr

  • Veröffentlicht am: 18. Mai 2017 - 15:09
Evrim Camuz
Evrim Camuz, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover

Evrim Camuz, Fahrradpolitische Sprecherin der Grünen Regionsfraktion, lobt das neue Förderprogramm für Lastenräder und –pedelecs: „Seit Jahren empfehlen wir Grüne die Förderung des Radverkehrs auch im gewerblichen Bereich! Durch Lastenräder können viele Emissionen vermieden werden und Spaß machen sie noch dazu!“ Weiterlesen $uuml;ber: Endlich Bewegung im gewerblichen Verkehr

Römerlager statt Kies

  • Veröffentlicht am: 15. Februar 2017 - 13:51
Ute Lamla
Regionsabgeordnete Ute Lamla

Grüne: Römerlager erhalten und nicht durch Kiesabbau zerstören

„Wir unterstützen die Bestrebungen, das Römerlager bei Wilkenburg zu erhalten“, sagt Ute Lamla, Mitglied im Umweltausschuss der Region Hannover für die Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. „Durch diesen besonderen Ort wird Geschichte sichtbar. Diese Chance sollten wir nicht durch Kiesabbau endgültig zerstören.“ Weiterlesen $uuml;ber: Römerlager statt Kies

Seiten