Auf der Sonnenseite - Modellprojekt für Solarradwege in der Region Hannover

  • Veröffentlicht am: 16. August 2016 - 12:48
Stefan Winter © Thilo Nass

Grüne: Energiegewinnung geht auch mit Radwegen!

Im Verkehrsausschuss der Region Hannover wird heute die Skizze für das Modellprojekt „Solarradwege“ vorgestellt. Vorgesehen sind zwei Teststrecken in der Region Hannover. Derzeit sind diese zwischen Ramlingen und Ehlershausen angedacht und auf der Evershorster Straße (Kreisstraße 324).

„Damit können wir eine bereits vorhandene Infrastruktur, wie Fahrradwege, auch zur Energiegewinnung nutzen“, sagt Brigitte Nieße, klimaschutzpolitische Sprecherin der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. „Eine Teststrecke in den Niederlanden hat nach der ersten Auswertung der Energieausbeute schon heute die Erwartungen deutlich übertroffen.“

„Wir unterstützen die Bewerbung der Regionsverwaltung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative und drücken die Daumen für eine positive Entscheidung“, sagt Stefan Winter, verkehrspolitischer Sprecher der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. „Mit der Förderzusage hätten wir hier vor Ort die Möglichkeit, ein Modellprojekt zur innovativen Erzeugung von Solarstrom zu starten.“

Die Region Hannover hat sich für ein kommunales Klimaschutz-Modellprojekt beworben. Dies geschah im Rahmen des Förderaufrufs der Nationalen Klimaschutzinitiative des Projektträgers Jülich. Eine Projektskizze wurde bereits eingereicht. Bei einer positiven Entscheidung wird in einem zweiten Schritt der Antrag eingereicht.

Ziel des Modellprojektes ist es, zwei verschiedene Formen von Solarradwegen zu untersuchen: Einmal mit aufgeklebten Solarmodulen – zum Beispiel zwischen Ramlingen und Ehlershausen. Und zweitens in Form eines überdachten Radweges mit Solarmodulen auf dem Dach – etwa für die Kreisstraße 324, Evershorster Straße. Beide Teststrecken sollen dann hinsichtlich verschiedener Randbedingungen wie Stromertrag über die Zeit, Unterhaltungsaufwand und Haltbarkeit untersucht und bewertet werden. Ähnliche Projekte zu Solarradwegen laufen bereits in den Niederlanden und in Frankreich werden bis zum Jahr 2020 ca. 1.000 Kilometer Solarstraßen gebaut.

 

Ansprechpartner für Rückfragen:

Brigitte Nieße, Fraktionsvorsitzende und klimaschutzpolitische Sprecherin der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Stefan Winter, verkehrspolitischer Sprecher der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen