Defibrillatoren schnell und unbürokratisch ersetzen

  • Veröffentlicht am: 15. September 2017 - 14:15
Defibrillator

Gestern (14.09.2017) stand im Verkehrsausschuss der Region Hannover ein gemeinsamer Änderungsantrag der GRÜNEN und der Gruppe REGION zur Abstimmung, in dem es um schnellen Ersatz für acht Defibrillatoren an Haltestellen der ÜSTRA ging. Statt für diesen schnellen Ersatz der Geräte zu stimmen, stellten SPD und CDU einen eigenen Änderungsantrag, nach dem innerhalb eines halben Jahres eine_e Expert_in zu dem Thema im Ausschuss angehört werden soll. Der zeitnahe Ersatz der Geräte bleibt damit ungeklärt (Neue Presse 15.09.2017).

Immo Heinzel, verkehrspolitischer Sprecher der GRÜNEN Regionsfraktion fordert: „Die Defibrillatoren müssen schnell und unbürokratisch ersetzt werden. Ob ein Defibrillator vorhanden ist oder nicht, kann überlebenswichtig sein. Dass SPD und CDU sich nicht durchringen konnten unserem Änderungsantrag zuzustimmen, ist schon in Armutszeugnis.“

Quelle Foto: wikimedia