Bauen und Wohnen

Sommertour2013_Radtour.jpg
04.09.13 11:35

Die Regionsabgeordneten der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kathrin Kuhfß und Fabian Peters waren zusammen mit den Kandidat_innen zur Bundestagswahl bei ihrer Sommertour mit dem Rad an der Grenze.

Ulrich Schmersow
06.02.13 11:46

Die Gemeinde Uetze will in Dollbergen das ehemalige Gelände der Gasolin-Raffinerie gewerblich nutzen. Die Grünen in der Regionsversammlung haben Zweifel, dass dies möglich ist und stellen eine umfangreiche Anfrage an die Regionsverwaltung.

05.07.12 13:55

Der geplante Logistikschwerpunktstandort Barsinghausen/Wunstorf wird aktuell heiß diskutiert. „Wir haben einen Kompromiss gefunden, der die Interessen von Wirtschaftsförderung und Naturschutz ausgleicht“, so Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der grünen Regionsfraktion.

Stadtbahn Haltestelle Feuerbach Bahnhof by Matthias Wicke
20.06.12 12:57

„Die städtebauliche Verträglichkeit der Hochbahnsteige in Linden konnte durch die Beteiligung von BürgerInnen erheblich verbessert werden “, stellt der Vorsitzende der grünen Regionsfraktion Raoul Schmidt-Lamontain klar.

31.05.12 14:16

„An der Sachlage hat sich nichts geändert – das Projekt bleibt ein Luftschloss, das nicht realisiert wird!“, betont Brigitte Nieße.

28.11.11 13:19

Nieße: „Für regional bedeutsame Logistikflächen wird auch ein Schienen- oder Wasserstraßenanschluss benötigt.“

Christian Gailus, Matthias Miersch, Brigitte Deyda, Silke Gardlo, Walter Meinhold und Raoul Schmidt-Lamontain präsentieren die Verhandlungsergebnisse.
04.11.11 12:13

Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen. Grüne Mitgliederversammlung am 12.11. muss Ergebnis noch bestätigen.

Bundessozialgericht
18.04.11 15:05

"Die neuen Mietobergrenzen der Region decken auch die Kosten für modernisierten Wohnraum ab. Aus der umfangreichen Marktuntersuchung für den Mietspiegel gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass hier Probleme entstehen würden", so Doris Klawunde, sozialpolitische Sprecherin der grünen Regionsfraktion.

15.12.10 09:32

In der heutigen Regionsversammlung wurde erneut deutlich, dass es keine Mehrheit für das Privatprojekt Leinebogen gibt. Bei dem Projekt würden möglichst viele exklusive Seegrundstücke für die oberen Zehntausend geschaffen werden. "Diese Idee ist gegen die Menschen gerichtet, die dort heute leben, und künftig ausgesperrt würden", sagt Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN Regionsfraktion.

03.12.10 15:07

"Das Land stellt offenbar bedenkenlos Unternehmensinteressen über die berechtigten Ansprüche auf Naherholung und Naturschutz", so Brigitte Nieße, Sprecherin für Regionalplanung der grünen Regionsfraktion.

Seiten