Wohnungsbau, aber Richtig!: Wohnbau in der Region Hannover – Grüne Positionen

  • Veröffentlicht am: 11. Januar 2018 - 12:08
Titel Wohbaupapier
Die Grüne Regionsfraktion hat ihre Positionen zur Wohnbaupolitk in diesem Positionspapier zusammengefasst.

Die Region Hannover wächst. Das ist eine erfreuliche Entwicklung, da noch bis zum Jahr 2010 von einem Rückgang der Bevölkerung in der Region ausgegangen wurde. Die GRÜNEN führen diese Entwicklung auf die attraktiven Lebensbedingungen vor Ort zurück. Hierfür spielen auch Faktoren wie die positive wirtschaftliche Entwicklung in der Region, die zu mehr Arbeitsplätzen führt, das Ansteigen der Geburtenrate und nicht zuletzt auch der Zuzug von Migrantinnen und Migranten eine Rolle.
Eine wachsende Region muss aber auch genug Wohnraum für seine Bevölkerung bieten. Der Wohnungsbau in der Landeshauptstadt und den Umlandkommunen hat in den letzten Jahren nicht mit der Bevölkerungsentwicklung schrittgehalten, so dass es durch unterlassenes Bauen schon jetzt einen Fehlbestand von 10.000 Wohnungen gibt. Das hat den Mietwohnungsmarkt sehr eng gemacht und die Mietpreise teilweise erheblich in die Höhe getrieben.
Daraus folgert, dass in den nächsten Jahren massiv neue Wohnungen geschaffen werden müssen, und das nicht nur in hochpreisigen Segmenten, sondern auch im niedrigen und mittleren Mietbereich, da schon jetzt selbst Mittelschichtfamilien unter den gestiegenen Mieten leiden und teilweise mehr als 40 % ihres Einkommens für Mietkosten aufwenden müssen.
Dieses Papier soll GRÜNE Lösungsansätze und Positionen zu den Themen Wohnbauflächen, Verdichtung, Quartiersentwicklung, Finanzierung/Förderung, Baustandards und alternativen Wohnkonzepten aufzeigen.
Grundlage dieses Papieres ist die Arbeit des „Arbeitskreises Wohnbau“ der von der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Regionsversammlung ins Leben gerufen wurde und mit Fachleuten und Fachpolitikerinnen und Fachpolitikern aus Stadt und Region die wichtigsten Fragen zum Wohnbau in der Region Hannover diskutiert und verschiedene Punkte herausgearbeitet hat, die in diesem Papier vorgestellt werden.