Grüne unterstützen Bezirksrat bei Ausbau der Hochbahnsteige in Bothfeld

  • Veröffentlicht am: 14. August 2017 - 12:14
Immo Heinzel
Immo Heinzel, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover

Kurze-Kamp-Straße und Bothfeld müssen zeitnah realisiert werden

„Ab der Station Noltemeyerbrücke ist derzeit der komplette Streckenast der Linie 9 bis zum Endpunkt Fasanenkrug nicht barrierefrei“, stellt Immo Heinzel, verkehrspolitischer Sprecher der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fest. „Wir unterstützen deswegen den Bezirksratsbeschluss Bothfeld-Varhenheide, mit dem Bau der Hochbahnsteige zeitnah zu beginnen, um Menschen mit Einschränkungen die Nutzung des ÖPNV zu ermöglichen.“

Im Verkehrsausschuss der Region Hannover steht am 15.08. ein Antrag der Grünen Regionsfraktion zur zeitnahen Realisierung der Hochbahnsteige Kurze-Kamp-Straße und Bothfeld, zur Abstimmung.
Bereits am 17.05. hatte der Bezirksrat Bothfeld-Vahrenheide einstimmig über einen entsprechenden Antrag von SPD, CDU, Grünen, FDP und Linken abgestimmt.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Immo Heinzel, verkehrspolitischer Sprecher der Regionsfraktion Bündnis 90/Die Grünen