GRÜNE: „Mehr Landes-Investitionszuschüsse für Krippenausbau nötig“

  • Veröffentlicht am: 31. Juli 2012 - 13:10
Kinder by ErinMarie713

„Die erhöhten Betriebskostenzuschüsse für die Krippen sind gut und schön, aber mal wieder nur Flickwerk und ein Tropfen auf den heißen Stein. Nach wie vor sind die Landesmittel für die Investitionen in Krippenplätze nicht ausreichend“, so Annegret Dalig, jugendpolitische Sprecherin der grünen Regionsfraktion.

„Statt weiter am Betreuungsgeld festzuhalten, benötigen wir dringend zusätzliche Mittel im Krippenausbau.“ Eine reine Umverteilung der Mittel – wie jetzt vom Kultusministerium angekündigt – helfen nicht weiter, zumal die Zuschüsse pro Krippenplatz verringert worden seien.

„Nur durch zusätzliche Plätze können wir den jungen Eltern eine echte Wahlfreiheit ermöglichen“, so Dalig.

Hintergrund:

Die Region Hannover fängt die verschlechterte Investitionsförderung für Krippenplätze mit eigenen Investitionszuschüssen auf.

Das Land Niedersachsen hatte am Montag angekündigt, den Landesanteil an den Betriebskosten in den nächsten zwölf Monaten von 43% auf 52% zu erhöhen.